Dr. med. Julia Patermann
Fachärztin für Innere Medizin und Rheumatologie

  • Studium Humanmedizin in Göttingen, Maastricht und Berlin, 1994 – 2002
    Promotion Schmerztherapie / Pharmakologie Charité, 1999 – 2006
  • Facharztausbildung zur Internistin Humboldt Krankenhaus, Berlin, 2003 – 2009
  • Spezialisierung zur Internistin mit Schwerpunkt Rheumatologie, Immanuel Krankenhaus Berlin, 2009 – 2012
  • Ambulante Tätigkeit in rheumatologischen Praxen und gutachterliche Tätigkeit im Institut für sozialmedizinische Begutachtung und Fortbildung seit 2013
  • seit 2012 Mitglied und von 2014 – 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin der deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh)

 

„Osteoporose – ist das nicht Arthrose oder Arthritis?“ Solche Patientenfragen sind mir als Internistin und Rheumatologin sehr gut vertraut. Gerne kläre ich diese Missverständnisse auf und erkläre Ihnen alles rund um die Osteoporose und den Knochenstoffwechsel. Die Aufklärung über die Volkskrankheit „Osteoporose“  ist mir auch deswegen besonders wichtig, da viele Patienten mit einer Rheumaerkrankung auch eine Osteoporose entwickeln. So möchte ich einen Beitrag dazu leisten, dass Patienten mit bzw. trotz Osteoporose eine gute Lebensqualität haben und nicht unter Folgen wie Knochenbrüchen leiden müssen.

Menü