UNSER TEAM

Dr. med. Stephan Kewenig

Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie
Als Internist und Gastroenterologe sind mir die endokrinologischen Zusammenhänge, die hinter der Osteoporose stehen, bestens vertraut, insbesondere natürlich auch die Vitamin D-Mangelsituationen im Rahmen von diversen Darmerkrankungen. Es ist mir ein großes Anliegen im Rahmen unserer Praxis der Volkskrankheit Osteoporose frühzeitig etwas entgegen zu setzen und das Leid, das diese zu wenig beachtete Erkrankung mit sich bringt, zu reduzieren.

Weiter lesen…

Dr. med. Wolfram Otto

Facharzt für Allgemeinmedizin
Als Spezialist für strukturierte Vorsorge aus der Tauchmedizin war ich entsetzt, dass bei weniger als 20% der an Osteoporose erkrankten Patienten in Deutschland die Krankheit überhaupt erkannt wird. Die „Volkskrankheit“ Osteoporose ist gut diagnostizier- und behandelbar. Hier kann man sehr vielen Patienten schwere Schmerzen und die eventuelle Pflegebedürftigkeit ersparen!

Weiter lesen…

Dr. med. Anna Mylius*

Fachärztin für Allgemeinmedizin
Seit 2011 bin ich als niedergelassene Kollegin in der Allgemeinmedizin in Berlin tätig. Meine Ausbildung zur fachgebundenen Psychotherapeutin ermöglicht es mir, mich insbesondere in komplexe Krankheitsbilder hineinzudenken.
Da auch meine nahen Angehörigen von der Volkskrankheit Osteoporose betroffen sind und diese äußerst spät diagnostiziert wurde, liegt es mir besonders am Herzen, eine osteoporotische Erkrankung bei ihnen frühzeitig zu erkennen und effektiv zu behandeln.
Weiter lesen…

Dr. med. Silke Mielisch*

Fachärztin für Allgemeinmedizin, Psychotherapie
Als Allgemeinmedizinerin sehe ich täglich die ganze Bandbreite der Medizin sowie die persönlichen Schicksale, die damit oft verbunden sind. Besonders traurig sind die Krankheitsfälle, die zu spät erkannt und behandelt worden sind, so wie es bei Osteoporose oft Realität ist. Aufgrund meiner Ausbildung zur Manualmedizinerin und Psychotherapeutin verfolge ich ein ganzheitliches Krankheits- und Behandlungskonzept und lege viel Wert auf eine kompetente empathische Beratung. Weiter lesen…

Dr. med. Ragna Wilke*

Fachärztin für Allgemeinmedizin
Ich bin seit 2007 als Ärztin tätig und habe zusätzlich zur Schulmedizin auch eine naturheilkundliche sowie homöopathische Ausbildung absolviert, die ich in mein Behandlungskonzept einfließen lassen. In der so wichtigen Therapie der Osteoporose ist die Schulmedizin nicht zu ersetzten, kann aber idealerweise durch die Alternativmedizin unterstützt werden.
Mit ist es ein Anliegen, Sie kompetent durch die Prozesse der Behandlung zu begleiten und zu beraten.
Weiter lesen…
Osteologe Dr. med. Oliver Bock, OsteoPro Osteoporose Spezialpraxis Berlin Friedenau

Dr. med. Oliver Bock

Arzt, Osteologe DVO
Er ist derzeit in der Schweiz, an der Universitätspoliklinik für Osteoporose des Inselspitals in Bern klinisch und wissenschaftlich tätig. Dr. Bock führt derzeit keine Sprechstunden in Berlin durch, ist aber auch weiterhin an der inhaltlichen Entwicklung von OsteoPro beteiligt.

Weiter lesen…

* MVZ Osteopro Berlin-Friedenau

OSTEOPRO
Rheinstraße 22
12161 Berlin

030 / 85 99 33 00

Unsere Sprechzeiten

Mo. 09:00 – 18:30 Uhr
Di. 09:00 – 18:30 Uhr
Mi. 09:00 – 18:30 Uhr
Do. 09:00 – 18:30 Uhr
Fr. 09:00 – 18:30 Uhr
Sa. 09:00 – 13:00 Uhr
Mo. – Fr. zwischen 8 – 11 Uhr ist für die Blutentnahme keine Terminvereinbarung nötig. Kommen Sie einfach vorbei.
DXA-Kosten:
IGeL

LIEBE PATIENTEN

Wir sind vor etwa zwei Jahren gestartet mit dem Anspruch, Ihnen eine selbstkostenfreie, komplett durch die Krankenkassen getragene Osteoporosediagnostik anzubieten. Dies würden wir, wenn es nach uns ginge,  auch weiterhin tun.

Allerdings hat uns die Kassenärztliche Vereinigung Berlin die Abrechnungsgenehmigung für die Knochendichtemessung (DXA) verweigert mit der Begründung, diese wäre nicht von der Weiterbildung Innere Medizin/Allgemeinmedizin, sondern nur durch die der Orthopäden/Unfallchirurgen und Radiologen abgedeckt. Und das obwohl alle unsere Ärzte die durch die Ärztekammer Berlin ausgestellte Fachkunde Knochendichtemessung besitzen und diese Untersuchung seit Jahren mit großer Expertise, teils an der Charité, durchgeführt haben.

Wir sind aktuell mit dem Dachverband der Osteologen (DVO) darum bemüht, Lösungen für dieses nicht nur uns betreffende Problem zu entwickeln, dies wird jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Gern würde wir Ihnen bis dahin die Knochendichtemessung (DXA) einfach als kostenlosen Service anbieten. Das dürfen wir aber berufsrechtlich nicht. Einen Berufsrechtsverstoß wollen wir nicht riskieren und möchten Ihnen stattdessen folgende zwei Möglichkeiten anbieten:

1. Sie lassen die Knochendichtemessung (DXA) bei einem Mediziner Ihrer Wahl, der über die notwendige Abrechnungsgenehmigung verfügt, zum Beispiel unserer orthopädischen Partnerpraxis Dr. Turczynsky, Orthopädiezentrum Schmargendorf als Kassenleistung, also für Sie kostenfrei durchführen. Wir können Ihnen, falls Sie dies wünschen, bei der Terminierung behilflich sein, oder

2. Sie lassen die DXA weiterhin bei uns durchführen, allerdings als individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) gegen das niedrigst mögliche Entgelt, das wir hierfür berechnen können, nämlich 20€ (1,15 facher GOÄ-Satz).

Bitte seien Sie versichert, dass wir selbst äußerst verärgert über diesen Umstand sind. Wir können aber leider aktuell keine anderweitige Lösung anbieten. Alle anderen Leistungen unserer Praxis sind und bleiben natürlich weiterhin reine Kassenleistung!

Wir danken für Ihr Verständnis, Ihr Praxisteam OsteoPro
Dr. Stephan Kewenig, Dr. Wolfram Otto, Dr. Anna Reiche, Dr. Silke Mielisch

Menü